Das Bündnis für Freiräume und die Freiräumer Tour

Im Herbst 2013 haben die Jugendverbände den Landesjugendring NRW beauftragt, ein »Bündnis für Freiräume« zu initiieren. Die Notwendigkeit, sich für mehr Freiräume einzusetzen, ergibt sich aus den alltäglichen Erfahrungen der Jugendlichen, die auch die Jugendverbände spüren. In der jugendpolitischen Initiative  umdenken – jungdenken! Frische Ideen für NRW des Landesjugendrings NRW haben junge Menschen darüber hinaus sehr deutlich formuliert, dass sie mehr Freiräume brauchen und wollen.

Alle aktuellen Informationen zum "Bündnis für Freiräume" finden sich unter www.buendnis-fuer-freiraeume.de

Im Rahmen des Bündnisses entwickelte die Sportjugend NRW die Idee zur "Freiräumer-Tour". Hierbei wurden auf Plastikspielbausteinen Unterschriften von Unterstützern des Bündnisses gesammelt. Diese unterschriebenen Steine - bei der Abschlussveranstaltung im September 2015 waren es über 50.000 Steine - wurden am 29. September symbolisch der NRW Landtagspräsidentin übergeben.

Auch die Sportjugend Münster beteiligte sich am Bündnis und an der Freiräumer-Tour. Zusammen mit den Münsteraner Sportvereinen wurden in Münster fast 8000 Unterschriften gesammelt, die wir während unseres Infostandes am 20. Juni zu einem großen Modell des Münsteraner Rathauses zusammengebaut hatten.

Auch, wenn die "Freiräumer-Tour" inzwischen beendet wurde, das "Bündnis für Freiräume" besteht fort und noch immer fordern wir für die Kinder und Jugendlichen in NRW mehr Zeit, Entschleunigung und Räume.


Social Media

Kontakt

Sportjugend im SSB Münster e.V.
Mauritz-Lindenweg 95
48145 Münster

0251/30335 oder 0251/ 30334
Kontakt