J-Team der Sportjugend tatkräftig im Einsatz: Über 200 Ehrengäste bei Show des Sports bewirtet

13.11.2017

Sie sind sportlich, jung und engagiert: Das J-Team der Sportjugend im SSB Münster war am Freitag bei der Show des Sports an vielen Stellen im Einsatz: In der Halle informierten die Teamer gemeinsam mit dem Vorstand der Sportjugend über ihre Arbeit und das Projekt "Respekt und Demokratie" der Sportjugend NRW. Im Mehrzweckraum bewirteten sie vor, während und nach der Show die über 200 Ehrengäste.

J-Team

Unser gut gelauntes J-Team nach "getaner Arbeit" im VIP-Raum.

 
 

"Das J-Team hatte in diesem Jahr einen ganz entscheidenden Anteil am erfolgreichen Verlauf der Show des Sports", dankte Michael Schmitz, stellvertretender Vorsitzender des SSB und Leiter der Projektgruppe Veranstaltungen den jugendlichen Helferinnen und Helfern für ihren großartigen Einsatz. "Die Sportjugend ist die mit Abstand größte Jugendbewegung in Münster", ergänzte Vanessa Prange, Vorsitzender der Sportjugend. "Darum ist es wichtig, dass sie auch bei solchen öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen sichtbar wird."

 
 
 

Insgesamt besuchten in diesem Jahr 2.700 Gäste die Show des Sports, deutlich mehr als in den vergangenen beiden Jahren. "Angesichts der vielen jungen Besucher ist es wichtig, dass wir die Show und das Rahmenprogramm auch an ihren Bedürfnissen ausrichten", sagt Michael Schmitz. "Das ist in diesem Jahr gut gelungen, aber es gibt auch noch Luft noch oben."

Infostand der Sportjugend

Unser Infostand mit dem engagierten Jugend-Vorstand war immer wieder gut besucht.

 
Respekt-Tribüne

Langsam aber sicher füllt sich auch unsere "Demokratie & Respekt-Tribüne"

 
 

Um das Rahmenprogramm auch außerhalb des VIP-Raumes tatkräftig zu unterstützen haben wir in diesem Jahr erstmals einen eigenen Aktions- und Info-Stand, dessen "Herzstück" die Kampagne "Demokratie und Respekt" bildete, organisiert. Über 100 Unterstützer fanden sich an diesem Abend, die sich symbolisch auf unsere Fan-Tribüne von Demokratie und Respekt gesetzt haben.

 

Neben diesem "Highlight" und den sportlichen Show-Acts stand natürlich auch in diesem Jahr wieder die Ehrung ehrenamtlich engagierter Jugendlicher im Zentrum der Veranstaltung. Auch in diesem Jahr danken wir wieder stellvertretend für zahllose Jugendliche, die sich ehrenamtlich im Sport in Münster engagieren fünf jungen Menschen:

Carolin Haake vom Tanzsportverein der Schlossgeister e.V. ist seit 2011 aktives Mitglied im Tanzsportverein und bereits 2013 übernahm die heute 25-jährige als Trainerin eine Tanzgruppe der "Minimäuse". Die Gruppe wuchs unter ihrer Leitung von vier auf 15 Kinder. Sie organisierte Probetrainings, Werbeaktionen für den Verein und führte Veranstaltungen wie Kinderkarneval und Zeltlager durch. Auch die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Altersgruppen im Verein fördert sie, die sogar ein Lied über das Leben im Verein komponiert hat. Für die Tanzgruppe der Schlossgeister ist sie ein wertvolles und stets sehr verlässliches Mitglied.

Die 22-jähriges Svenja Hinrichs vom SV Concordia Albachten e.V. engagiert sich seit dem Jahr 2010 als Betreuerin und Trainerin in der Fußballabteilung des Vereins. In Zeiten, in denen Jugendfußballer/-innen immer früher mit der Sportart beginnen, wirbt sie folgerichtig schon in Kitas für ihren Verein und eine Zusammenarbeit dieser Einrichtungen mit dem SV Concordia Albachten. Sie bildet ihre Helferinnen und Helfer selbst aus und kümmert sich außerdem um die jährliche Jugendfreizeit, an der bis zu 80 Kinder teilnehmen.

Vom DJK GW Amelsbüren e.V. kommt der 17-jährige Lasse Lütke Kappenberg, der bereits seit vielen Jahren in der Fußballabteilung seines Vereins als Jugendtrainer aktiv ist. Seit diesem Jahr fungiert er zusätzlich noch als "Koordinator Spielbetrieb" im Verein. Er ist seit seinem 12. Lebensjahr als Junior-Schiedsrichter tätig und leitet sowohl in der Woche als auch an den Wochenenden zahlreiche Spiele. Zudem steht Lasse dem Verein bei vielen organisatorischen Aufgaben zu Seite. Alels in allem zeichnet ihn ein überdurchschnittliches und vorbildliches Engagement aus.

Bereits seit 2009 ist die 22-jährige Hannah Niehues vom SV Blau-Weiß Aasee e.V. eine engagierte und zuverlässige Jugendtrainerin im Jugendvolleyball. Sie durchlief bei ihrem Vereindie Altersklassen U12, U13 und U14 und ist seitdem ehrenamtlich eine feste Größe. Seit 2011 ist Hannah auch im Jugendvorstand des Vereins tätig. Sie betreut und organisiert Ferienfreizeiten und ist darüber hinaus auch für Vereinsfahrten und Nikolausfeiern beim SV Blau-Weiß Aasee verantwortlich. Dabei zeichnet sie sich durch ihre Freundlichkeit und ihre vereinsorientierte Denkweise aus.

Die ebenfalls 22-jährige Isabell Rösmann vom Automobil-Club Münster e.V. erfreut sich im Verein größter Wertschätzung, denn sie ist für ein sehr vielfältiges Aufgabengebiet tätig, gleichsam als Multitalent. Seit nunmehr schon sieben Jahren ist sie als Betreuerin der Jugendlichen im Verein bei allen Trainings und Rennen im Einsatz. Außerdem kümmert Isabell sich um die vielfältigen Freizeitaktivitäten des Vereins, die den Zusammenhalt stärken. Dabei zeichnet sie sich stets durch Zuverlässigkeit und Freundlichkeit aus.

Social Media

Kontakt

Sportjugend im SSB Münster e.V.
Mauritz-Lindenweg 95
48145 Münster

0251/30335 oder 0251/ 30334
Kontakt