"Einfach super" - Das Sporthelferforum der Sportjugend Münster

31.03.2022

Endlich war es soweit: Das erste zentral, in Präsenz durchgeführte Sporthelferforum in NRW seit Beginn der Pandemie konnte nun endlich stattfinden. Und die Location dafür war Münster.

Die Organisation dieses besonderen Sporthelferforums nahm Marisa Kleinitze (Fachkraft für NRW bewegt seine Kinder), unterstützt durch unsere Jugendfachkraft Toto Lammers in die Hand. Insgesammt konnten wir 96 Sporthelfer*innen und Lehrer*innen begrüßen. Angemeldet waren eigentlich rund 120 Leute, aber eine kleine Krankheitswelle sorgte für ein paar Absagen.

Dass dies ein besonderes Sporthelferforum war, betonte auch Thomas Michel (Sportdezernent der Bezirksregierung Münster) in seinem Grußwort. Er freute sich sehr über die rege Beteiligung der Sporthelfer*innen und betonte, wie wichtig ihr Engagement sei.

Thomas Michel

Thomas Michel begrüßte die Sporthelfer*innen

 
Durch Schilder konnten die Sporthelfer leicht ihre Workshops finden

Durch große Schilder konnten die Sporthelfer*innen leicht ihre Workshopleitungen finden.

Nach einer kurzen Begrüßung durch unsere Vorsitzende Jana Winkeljann und unsere FSJ-lerin Lisa Römelt ging es für unsere Gäste bereits in die Workshops. Angeboten wurde in diesem Jahr Capoeira, Futsal, Spikeball, Völkerballvarianten, Vielfalt der Entspannung, Ultimate Frisbee und Kleine Spiele.
Die Workshops bereiteten nicht nur den Workshopleitungen viel Spaß, wie eine Sporthelferin betonte:
"Es macht mir total Spaß so viele neue Sportarten auszuprobieren und das auch noch mit so vielen anderen Sporthelfer*innen. Durch das Sporthelferforum habe ich Spikeball als eine neue Sportart für mich kennengelernt."

 

In der Mittagspause konnten wir unseren Gästen eine leckere Pizza und Getränke bieten. Dank des guten Wetters, war es auch möglich die Pizza draußen auf dem Campus der Sportuni zu genießen. Während der Mittagspause herrschte eine lockere und ausgelassene Stimmung. Einige Schülerinnen nutzten die Zeit auch, um noch einmal ihre frisch erlernten Kenntnisse über Capoeira aufzufrischen. Dies freute besonders unsere Capoeira-Workshopleitung Iris.

Der Capoeira- Workshop

Mit Trommeln und Rasseln wurde der Capoeira-Workshop musikalisch begleitet.

 
Ultimate Frisbee

Besonders freuten wir uns über die Sporthelfershirts

Aber auch die Lehrer freuten sich sehr über "ein wenig hin zur Normalität und weg von Corona", wie eine Lehrerin betonte.
Auch Lennart Stelzer (Lehrer des Hittorf Gymnasiums) reflektierte den Tag mit den Worten: "Es lohnt sich einfach immer mit den Schülern zu einem Sporthelferforum zu gehen. Dabei ist es eigentlich total egal, welche Workshops angeboten werden. Was zählt, sind die glücklichen Kinder. Wenn ich ein Schüler wäre, wäre ich von einem solchen Tag sehr begeistert. Ich müsste nicht zur Schule gehen, sondern könnte den ganzen Tag Sport machen."

 

Am Ende des Tages standen 96 glückliche und sehr erschöpfte Sporthelfer*innen in der Ballsporthalle der Uni Münster und bedankten sich für diesen tollen Tag, den sie gerne weiteren Sporthelfer*innen sowie Lehrern weiterempfehlen würden.

Auch Jana Winkeljann, unsere Vorsitzende freute sich sehr über diesen gelungenen Tag: "Es war enorm wichtig, den Sporthelfer*innen nach den Wochen und Monaten, wo nichts möglich war, endlich wieder eine Möglichkeit zum Austausch und zum Ausprobieren zu geben. Ich bin sehr froh, dass wir dies möglich gemacht haben und sehr viel positives Feedback von unseren Sporthelfer*innen bekommen haben."

Die Moderation

Die Moderation v.l.n.r. Lisa Römelt und Jana Winkeljann

 

Und so war am Ende auch das Orga-Team um Marisa Kleinitzke rundum zufrieden, dankt dem Hochschulsport und allen Beteiligten für die Zusammenarbeit und freut sich schon auf die Neuauflage im Frühjahr 2022.

Social Media

Kontakt

Sportjugend im SSB Münster e.V.
Mauritz-Lindenweg 95
48145 Münster

0251/38347647 oder 0251/ 38347649
Kontakt