J-Teamer checken Münsteraner Hallenbäder

07.11.2019

Das J-Team der Sportjugend Münster ist durch alle 6 Münsteraner Hallenbäder geschwommen und hat diese anhand von selbsterstellten Kriterien bewertet. Begleitet wurde das Projekt von einem Kameramann, sodass am Ende ein Film entstanden ist, den wir nun Lokalpolitikern, Verwaltungsmitarbeitern und weiteren Interessierten bei einem geselligen Video-Abend präsentiert haben.

Was zeichnet die Münsteraner Hallenbäder eigentlich aus und welches Bad ist für freizeitsuchende Jugendliche besonders gut geeignet lautete die Frage, die unsere J-Teamer beantworten wollten. Bei gemeinsamen Vorbereitungstreffen wurde gemeinsam diskutiert und "gefachsimpelt", welche Kriterien ein Schwimmbad erfüllen muss, um für eine jugendgerechte Freizeitgestaltung in Frage zu kommen. Das der Spaß dabei im Vordergrund zu stehen hat war schnell klar. Aber auch die Themen Pause & Verpflegung, Hygiene, Erreichbarkeit und Sportmöglichkeiten sollten ihre Berücksichtigung finden.

Bäderchecker bei der Arbeit

Unsere Schwimmbad-Checker bei der Arbeit

 

Ebenso schnell war klar, dass man den Check nicht nur "für sich" durchführen will, sondern man darüber auch mit den Entscheidern in Münster ins Gespräch kommen will und daher das Projekt mit einer Videokamera begleiten möchte, um einen kleinen "Dokumentarfilm" zu erstellen. Genügend Hausaufgaben also für unsere Jugendfachkraft. Nachdem aber tatsächlich eine Finanzierung organisiert werden konnte, (vielen Dank an das Projekt "#junges NRW - Perspektiven vor Ort" des Landesjugendringes), das Bennohaus sich bereit erklärt hatte, die entsprechenden Filmaufnahmen zu begleiten und den Film zu erstellen und letztlich auch die Stadt Münster eine Drehgenehmigung für das Projekt erteilt hatte, konnte der "Schwimmbad-Check" tatsächlich los gehen. Nach und nach wurden alle sechs Münsteraner Hallenbäder, und weil man gerade schon dabei war, quasi als Bonus, auch noch das Aaseebad Ibbenbüren auf Jugendtauglichkeit getestet und bewertet und am Ende konnte man die gemeinsamen lokalen Sieger "Hallenbad Ost" und "Mitte" küren.

 
 
Vertonung des Films

Studioaufnahmen zur Vertonung unseres Films

Das eigentliche Highlight des Projektes folgte dann aber an einem kühlen Mittwochabend im November. Die "Schwimmbad-Checker" hatten zur Filmpremiere geladen und neben Lokalpolitik, war auch Sportverwaltung, der Vorstand des SSB Münster, ein Mitarbeiter des Instituts für Sportwissenschaft der Uni Münster, sowie eine Mitarbeiterin des Schwimmverbandes NRW neugierig der Einladung gefolgt und sollten nicht enttäuscht werden.

In einem gut 20-minütigen Film präsentierten die J-Teamer das gesehene, stellten Fragen, betonten Besonderheiten und bewerteten die Bäder. Lob und Anerkennung für die faire Beurteilung waren die ersten Reaktionen der Gäste, bevor es in die Diskussion ging, warum Dinge wie bewertet wurden. Hierbei wurden keinesfalls Forderungen der J-Teamer "blind" abgenickt, sondern ganz im Gegenteil Meinungen und Standpunkte ehrlich ausgetauscht, hinterfragt und erklärt.

 

Und denoch, oder gerade deswegen blieb letztlich ein sehr gelungener Abend mit zufriedenen Teilnehmern auf allen Seiten zurück. Ulrike Volkenandt etwa vom Schwimmverband NRW war beeindruckt von der "fairen und objektiven Marktanalyse" und wollte unser J-Team gleich für landesweite Checks buchen, Felix Elbers vom Landesjugendring sprach von einem "Leuchtturmprojekt im Rahmen der Kampagne #junges NRW" und Katharina Köhnke aus der SPD-Ratsfraktion, sowie Jens Heinemann von der CDU sprachen spontane Einladungen zur erneuten Film-Vorführung in die Ratsfraktionen aus. Mit so viel positiver Reaktion und Anerkennung hatten unsere J-Teamer zwar nicht gerechnet, nahmen es aber natürlich gerne an. Und so blieb für Schwimmbad-Checkerin Jana am Ende die Erkenntnis: "Mit überlegten und begründeten Argumenten lassen sich Entscheidungsträger auch von Jugendlichen mal überzeugen."

 
 
Teilnehmer des Videoabends

Interessierte Teilnehmer der Videopremiere

 

Wir danken allen Beteiligten für die Unterstützung unseres Bäderchecks, allen Gästen unserer Filmpremiere für Ihr Interesse und freuen uns darauf, den Film noch oft zeigen zu dürfen.

Social Media

Kontakt

Sportjugend im SSB Münster e.V.
Mauritz-Lindenweg 95
48145 Münster

0251/30335 oder 0251/ 30334
Kontakt